Die Satzung des DJH Landesverbandes Sachsen e.V. legt Vereinszweck, Mitglieder und Finanzierung fest. Sie definiert die Organe und Einrichtungen und bestimmt deren Aufgaben, Verfahren und Zusammensetzung. Außerdem fixiert sie Richtlinien zur Wahrung der Einheit und des Ansehens des Deutschen Jugendherbergswerks.

Diese Satzung tritt nach der Verabschiedung durch die Mitgliederversammlung mit dem Zeitpunkt ihrer Eintragung in das Vereinsregister in Kraft. Die am 11.04.1990 durch die Gründungsversammlung in Dresden beschlossene und unter der Nr. 18 am 08.05.1990 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Chemnitz eingetragene Satzung wurde erstmals durch den Beschluss der Mitgliederversammlung am 03.11.1990 in Chemnitz geändert. Die achte Änderung erfolgte am 11.10.2014 in Sayda und wurde am 27.01.2015 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Chemnitz eingetragen.