Tipps für Ihren Aufenthalt in Bad Lausick

Am Rande des Colditzer Forstes nahe der Kurstadt Bad Lausick gelegen, bietet dieses Haus zahlreiche Möglichkeiten für einen entspannenden und erlebnisreichen Aufenthalt. Um Ihnen bei Ihren Planungen behilflich zu sein, haben wir einige Sehenswürdigkeiten und besondere Angebote der Region nachfolgend zusammengefasst. Die Mitarbeiter der Jugendherberge helfen Ihnen gern bei der individuellen Zusammenstellung.

Rund um die Jugenderberge heißt es vor allem "aktiv sein". Es können Halfcourtplatz, die Kegelbahn im Freien oder der überdachte Lagerfeuerplatz genutzt werden. Für den richtigen Start in den Tag sorgen auch die Laufmöglichkeiten (Joggen/ Walken). Auch ein Besuch im Erlebnisbad RIFF, der "blauen Lagune" Sachsens mit 1000 Quadratmeter Fläche und Spaßpyramide, Rutschen, Sprungtürmen, Whirlpool, Saunaanlage oder Kinderbecken bringt jede Menge Spaß - nicht nur bei schlechtem Wetter. In und um Bad Lausick besteht zudem die Möglichkeit zu Bowling oder Reiten. Auch der Besuch der St. Kilianskirche mit Silbermannorgel ist lohnenswert. In Ballendorf kann eine alte Bockwindmühle besichtigt werden und in Schwarzbach gibt das Freilichtmuseum Einblicke in Volksarchitektur und bäuerliche Kultur.

Bad Lausick ist idealer Ausgangsort für Ausflüge nach Leipzig, Chemnitz oder Dresden. Das Tal der Burgen entlang der Zwickauer Mulde, das Leipziger Neuseenland, Rad- und Wandermöglichkeiten im Colditzer Forst und vieles mehr bieten Abwechslung und Entspannung. Colditz lädt zu einer Führung im Schloss mit Besichtigung der Fluchttunnel ein, Kohren Sahlis ist für seine Töpferwaren sowie die Burg Gandstein bekannt und in Geithain gilt es, unterirdische Gänge zu erforschen.