Integrative Klassenfahrten, Gruppenreisen mit Rollstuhl oder einfach barrierefreier Urlaub - immer mehr Jugendherbergen in Sachsen sind für Menschen mit Gehbehinderungen oder Rollstuhlfahrer geeignet. Sie finden bei uns eine günstige Unterkunft, die Ihren besonderen Bedürfnissen gerecht wird. Angelehnt an die DIN Normen und die Planungsgrundlagen gemäß §50 der Sächsischen Bauordnung wollen wir Ihnen nachfolgend die Kriterien vorstellen, auf die Sie bei einem Aufenthalt mit Rollstuhl vertrauen können.

In dieser Rubrik sind nur die Jugendherbergen aufgeführt, die das Siegel "rollstuhlgerecht" auch wirklich verdienen. Darüber hinaus sind weitere Herbergen als "rollstuhlfreundlich" zu bezeichnen. Haben Sie also eine Jugendherberge ins Auge gefasst, die hier nicht mit aufgelistet ist, dann nehmen Sie doch bitte mit dem Herbergsteam Kontakt auf. Diese Empfehlung möchten wir generell aussprechen, um Ihre Wünsche oder Erfordernisse vorher aufzunehmen.

Die Tourismus und Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) hat einen sehr hohen Anspruch an die Qualität ihrer Produkte sowie die Verlässlichkeit und Genauigkeit ihrer Angaben zu Barrierefreiheit. Daher wurden die Zugänglichkeit der hier genannten Jugendherbergen direkt vor Ort durch den TMGS-Projektmanager erhoben und geprüft. In der Online-Datenbank unter www.sachsen-tourismus.de/reisethemen/sachsen-barrierefrei finden Sie neben unseren Jugendherbergen auch eine Vielzahl an allgemeinen Informationen, eine Übersichtskarte zu barrierefreien Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Sie können kostenfrei die Broschüre „Sachsen barrierefrei“ inkl. der CD „Sachsen barrierefrei“ als Hörfassung im Daisy Format bestellen oder im Leitfaden „Tourismus für Alle“ stöbern, in dem der DJH Landesverband Sachsen e. V. ausdrücklich als gutes Vorbild genannt wird.